1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Fußgängerin wird von Auto erfasst und flüchtet

  6. >

Polizei bittet um Hinweise

Fußgängerin wird von Auto erfasst und flüchtet

Münster

Ungewöhnliche Suche: Nach einem Unfall in der Nacht zu Samstag sucht die Polizei in Münster nach einer verletzten Person. Die Fußgängerin hatte die Steinfurter Straße überquert und wurde von einem Auto erfasst.

Die Polizei ist auf der Suche nach einer verletzten Frau. Foto: dpa (Symbolbild)

Eine bislang unbekannte Fußgängerin ist in der Nacht zu Samstag an der Steinfurter Straße von einem Auto erfasst worden und anschließend geflüchtet. Die Polizei ist auf der Suche nach der Verletzten.

Der Autofahrer war laut einer Mitteilung der Polizei gegen 2.50 Uhr auf der Schlossplatz in Richtung Steinfurter Straße unterwegs. Zwischen der Münzstraße und der Mittelinsel zur Promenade trat die Unbekannte plötzlich auf die Fahrbahn und querte diese in Richtung Parkplatz Schloss.

Autofahrer kann Zusammenstoß nicht verhindern

Der 33-Jährige konnte laut Mitteilung der Polizei nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit der Fußgängerin zusammen. Diese stürzte und verletzte sich augenscheinlich am Ellenbogen. Anschließend verließ sie in Begleitung eines Mannes die Örtlichkeit, ohne Angaben zu ihrer Person gemacht zu haben.

Die Frau war etwa 25 bis 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Sie war mit einem schwarzen Kleid, einer schwarzen Strumpfhose und einem silbernen Gürtel bekleidet. Ihre Begleitung war etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hatte blonde Haare und einen Dreitagebart. Er war schlank und trug einen olivgrünen Mantel mit Fell-Kapuze. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite
ANZEIGE