1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. G7
  6. >
  7. G7-Treffen in Münster: Ruhige Tage für Restaurants und Cafés in der Altstadt

  8. >

G7-Treffen 

Ruhige Tage für Restaurants und Cafés in der Altstadt

Münster

Für die Gastronomie in der Innenstadt waren die G7-Tage kein gutes Geschäft. Die Wirte tragen es mit Fassung. Ein Traditionslokal in der Altstadt nutzte die Einschränkungen auf andere Art und Weise. 

Mark Brouwer vom Marktcafé (Bild oben l.) nimmt den Umsatzverlust an den Gipfeltagen gelassen, die US-Amerikaner Robert Gilleson und Laura Gamble sitzen mit ihrem Studienfreund Christian van den Bos (Bild oben r., v.l.) zufällig im Café Floyd. Im „Fyal“ (unten l.) sind die Tische leer, auch Mark Bittner im Imbiss „Dieks“ (unten r.) hat wenig zu tun. Foto: Karin Völker

So gut bewacht wie in den beiden vergangenen Tagen waren die Lokale am Domplatz wohl noch nie. Hunderte von Polizisten mit und ohne Motorrad gegenüber warten am Donnerstag und Freitag vor dem Dom auf ihre jeweiligen Einsätze rund um das G7-Treffen der Außenminister. Dazu wissen jetzt Journalisten aus aller Welt, welche Cafés auf dem kurzen Weg vom LWL-Museum, dem Pressezentrum der Konferenz, zum Rathaus liegen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!