1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Geladener Revolver ruiniert den guten Ruf

  6. >

Jäger kämpft vor dem Verwaltungsgericht

Geladener Revolver ruiniert den guten Ruf

Münster

Bei der Aufbewahrung von Waffen und Munition kennen die Behörden kein Pardon. Bei Verstößen droht die Aberkennung der waffenrechtlichen Zuverlässigkeit. Ein Münsteraner kämpft derzeit vor dem Verwaltungsgericht um seinen Ruf und seinen Jagdschein.

-spe-

Im Waffenschrank des Jägers fand sich unter anderem eine „unterladene“ Glock-Pistole: Das Patronenlager war zwar leer, im Magazin steckten aber 13 Patronen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Als er um vier Uhr morgens von der Jagd nach Hause kam, überfiel ihn eine Migräne-Attacke. Sehstörungen, Schwindel – so etwas hatte der Münsteraner nach eigenen Angaben nie zuvor erlebt. Also deponierte er seine Waffen rasch im Waffenschrank. Am nächsten Morgen, so berichtet sein Rechtsanwalt, wollte er dort noch einmal nach dem Rechten sehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE