1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Geschäftsführer fristlos entlassen

  6. >

Evangelische Familienbildungsstätte

Geschäftsführer fristlos entlassen

Münster

19 Jahre lang hatte die Evangelische Familienbildungsstätte Münster ein und denselben Geschäftsführer. Nun wurde das Arbeitsverhältnis fristlos gekündigt. Offenbar war aufgefallen, dass es seit 13 Jahren Unregelmäßigkeiten in der Buchführung gibt.

Björn Meyer

Die Evangelische Familienbildungsstätte hat ihren Sitz an der Friedrichstraße. Foto: Matthias Ahlke

Die Evangelische Familienbildungsstätte Münster, kurz „Fabi“, hat sich von ihrem langjährigen Geschäftsführer getrennt. Am 24. Januar hat die Einrichtung das Arbeitsverhältnis mit dem Mitarbeiter, der seit 2001 Geschäftsführer der „Fabi“ war, mit sofortiger Wirkung beendet. Barbara Stober, die Vorsitzende des Trägervereins der „Fabi“, führt dafür „Unklarheiten im Rechnungswesen“ an, die eine Trennung „notwendig“ gemacht hätten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE