1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Großer Auftritt für restaurierte Münster-Mumie

  6. >

Archäologisches Museum

Großer Auftritt für restaurierte Münster-Mumie

Viele Jahre war sie verborgen, jetzt wird die restaurierte Münster-Mumie erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

wn

Da liegt sie, die Münster-Mumie.  Foto: Oliver Werner

Viele Jahre lagerte sie hinter verschlossenen Türen, nun kommt sie ans Licht: Mit der Ausstellung „Tod und Ewigkeit“ präsentieren das Archäologische Museum der Westfälischen Wilhelms Universität Münster (WWU) und der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der WWU ab 19. November erstmals öffentlich die umfassend restaurierte „Münster-Mumie“. Am Donnerstagmorgen wurde sie im Museum vorgestellt.

Es handelt sich um einen altägyptischen Holzsarg mit einer Mumie, die das Archäologische Museum 1978 vom Konrad-Ziegler-Gymnasium in Mülheim an der Ruhr als Dauerleihgabe erhielt“, erläutert Ägyptologin Prof. Dr. Angelika Lohwasser.

Die Ausstellung ist am 20. und 27. November auch Thema der Sonntagsführungen im Museum, Domplatz 20-22. Sie beginnen jeweils 14.15 Uhr. Für den Abbau der alten und den Aufbau der neuen Ausstellung bleibt das Museum vom 15. bis 18. November für die Öffentlichkeit geschlossen. Die „Münster-Mumie“ ist bis zum 22. Januar im Archäologischen Museum zu sehen. Es hat dienstags bis sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Startseite