1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Motorradtage in Münster enden mit Korso auf dem Prinzipalmarkt

  6. >

Motorradtage enden mit Korso auf dem Prinzipalmarkt

Großes Geknatter in der guten Stube

Münster

Die Motorradtage durften nach zweijähriger Pause wieder stattfinden -. und auf dem Prinzipalmarkt dröhnte beim Korso am Sonntag der Lärm PS-starker Maschinen.

Von Julia Körtke

Ziel des Motorradkorsos war am Sonntag der Prinzipalmarkt Foto: Julia Körtke

„Wie Sie alle hier vorbeigefahren sind, das war zum Niederknien“, sagt Bürgermeisterin Maria Winkel am Sonntag auf dem Wagen vor dem Rathaus stehend und erntet Applaus. Vor ihr steht eine Schar von Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern, die hier den Abschluss der 39. Münsteraner Motorradtage feiern.

Gegen 12.30 Uhr dröhnt am Prinzipalmarkt Motorenlärm. Der Motorradkorso hat seinen Zielpunkt erreicht. Nach mehreren Tagen mit verschiedenen Wettbewerben rund um das Motorradfahren, findet nun hier nicht nur ein langes Wochenende seinen Abschluss, sondern auch die Ehrung der Siegerinnen und Sieger statt.

Unterstützung von Polizei und Stadtwerken

Doch zunächst möchte sich die neue Vorsitzende des austragenden Vereins Mot-Treff-Kotten, Victoria van de Loo, bei allen Teilnehmenden bedanken. Und auch bei Helferinnen und Helfern, die das Event wieder ermöglicht hätten.

Die Polizei, die für die Sicherheit während der Korsos und Ausfahrten sorgte, aber auch die Stadtwerke, die ihre Busse an diesem Sonntag extra umleiteten. Einen besonderen Dank sprach sie auch lachend an die Familie Rölver aus für „die weltbeste Erbsensuppe aus Münster“ als Verpflegung für alle Teilnehmenden.

Nicht einfach nur eine Ausfahrt

Bürgermeisterin Winkel dankt vor allem dem Veranstalter Mot-Treff-Kotten für dessen Einsatz zur Erhöhung der Sicherheit von motorisierten Zweiradfahrern in Münster und Umgebung und vor allem für die Arbeit im Rahmen von Jugendhilfe in Strafverfahren.

Fachsimpelei unter Motorradfreunden vor dem Rathaus Foto: Julia Körtke

Der Wanderpokal nach verschiedenen Übungen geht in diesem Jahr an Tim Pickert. Eigentlich hätte schon im vergangenen Jahr auf dem Prinzipalmarkt das 40-jährige Bestehen der Motorradtage gefeiert werden sollen. Coronabedingt musste die Veranstaltung zwei Jahre Pause machen.

Maria Winkel klingt optimistisch: „Ich hoffe, dass Sie ihr Jubiläum nächstes Jahr hier gebührend feiern können.“

Startseite
ANZEIGE