1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. „Grünes Licht“ für die Narren

  6. >

Keine besonderen Auflagen für die Karnevalsumzüge 

„Grünes Licht“ für die Narren 

Münster

Gute Nachrichten für Münsters Narren: Es darf wieder unbeschwert und ohne Sanktionen gefeiert werden. Das hat das Lagegespräch zwischen dem Bürgerausschuss Münsterscher Karneval  und der Stadt ergeben. Auch für den Rosenmontagszug sieht es gut aus.

Von Helmut P. Etzkorn

Fröhlich starteten die Narren im vergangenen November in den Karneval beim Auftakt auf dem Prinzipalmarkt. Ein paar Tage danach wurde die Session wegen Corona für beendet erklärt. Foto: hpe

Die münsterischen Narren können in der nun bald beginnenden Session in den Sälen offenbar unbeschwert feiern und müssen sich weder auf Corona-Sanktionen noch auf kurzfristige Absagen von Sitzungen einstellen. Auch für den Rosenmontagszug, der nach zwei Jahren Zwangspause Ende Februar 2023 wieder geplant ist, stehen alle Ampeln auf grün. So lautet jedenfalls das Ergebnis eines Lagegesprächs zwischen Bürgerausschuss Münsterscher Karneval (BMK) und der Stadt Münster als Genehmigungsbehörde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!