1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Halsketten-Räuber greifen zwei Mal zu

  6. >

Polizei bittet um Hinweise

Halsketten-Räuber greifen zwei Mal zu

Münster

Die Polizei in Münster bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Am Wochenende haben unbekannte Täter die Halsketten eines 69-jährigen Mannes und einer78-jährigen Frau geraubt. Zu den Tätern liegen auch Personenbeschreibungen vor. 

 

Die Polizei sucht Hinweise zu Halsketten-Räubern. Foto: dpa (Symbolbild)

Samstagnacht hat ein unbekannter Täter gegen 1 Uhr einem 69-jährigen Mann am Hohenzollernring Ecke Margaretenstraße die Kette vom Hals gerissen. Der 69-Jährige lief nach Angaben der Polizei auf der Straße, als ihn der Unbekannte auf Englisch ansprach. Nachdem der Münsteraner dem Unbekannten sagte, dass er kein Englisch verstehe, raubte der Täter die Kette vom Hals. "Der Räuber flüchtete mit der Beute in Richtung Hansaring", teilt die Polizei mit.

Nach Angaben des Zeugen handelt es sich um einen 24- bis 30-jährigen Mann. Der Täter trug eine dunkle Schirmmütze und dunkle Kleidung.

78-Jährige an der Magdalenenstraße beraubt

Am Sonntagabend kam es zu einem ähnlichen Vorfall: Um 21.30 Uhr haben Unbekannte die Goldkette einer 78-jährigen Frau an der Magdalenenstraße ebenfalls vom Hals geraubt.

Die Frau ging in Richtung Bergstraße, als die beiden Männer sie umstellten. Der vor ihr stehende Unbekannte riss ihr die Kette vom Hals. Die Täter flüchteten in Richtung Innenstadt.
Einer der Unbekannten ist circa 1,70 Meter groß. Der andere Räuber ist circa 1,60 Meter groß, hatte dunkle, lockige Haare und einen dunkleren Teint.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen geben können. Informationen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite