1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Herberge für tierische Notfälle

  6. >

Tierschutzverein bietet Wildtier-Service per Telefon

Herberge für tierische Notfälle

Münster

Aus dem Nest gefallene Vögel, verletzte Hasen, kranke Eichhörnchen – häufig stoßen Menschen auf Wildtiere, die allein nicht mehr zurecht kommen. Für diese Fälle gibt es ein Notfalltelefon und Menschen, die die Tiere wieder aufpäppeln und schließlich wieder der Natur zuführen.

Von Björn Meyerund

Anke Voß mit einem ihrer tierischen Gäste: Die Münsteranerin päppelt gefundene Wildtiere auf, die es alleine in der Natur nicht mehr schaffen würden. Foto: Björn Meyer

Zwei Tauben kreisen über dem Garten in Kinderhaus, vor zwei großen Vogelvolieren hüpft ein Eichhörnchen. „Davon haben wir viele“, sagt Anke Voß und lächelt über das offensichtliche Erstaunen ihres Gegenübers. Denn auch die Tauben kennt die Münsteranerin – sozusagen persönlich. Anke Voß päppelt Wildtiere auf. Nach wenigen Wochen werden sie, so sie es denn schaffen, wieder in die Natur entlassen. Doch offenbar zieht es nicht alle in die große, weite Welt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE