1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Zu Besuch in der untergegangenen Heimat

  6. >

Wolfgang Heuer in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Zu Besuch in der untergegangenen Heimat

Münster

Was für eine Katastrophe! Münsters Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer erkennt seinen Heimatort Bad Neuenahr-Ahrweiler kaum wieder. Er schildert seine Eindrücke aus der untergegangenen Stadt.

Von Ralf Repöhler

Der nasse Müll stapelt sich meterhoch auf den mit getrocknetem Schlamm verklebten Straßen. Foto: Wolfgang Heuer

Wolfgang Heuer hat bis zu seinem 21. Lebensjahr in Bad Neuenahr-Ahrweiler gelebt. Er ist dort geboren, zum Gymnasium gegangen. In Münster ist der Ordnungsdezernent Heuer seit dem Jahr 2012 auch der Krisenstabsleiter der Stadt. „Jetzt bei der Katastrophe in meiner Heimat nicht Verantwortung übernehmen zu können, fiel mir schwer“, gibt er zu. Am Montag fuhr Heuer in seine durch die Flut schwer zerstörte Geburtsstadt, um seine Verwandten zu sehen und zu helfen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!