1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hinweise zur Brandursache am Franziskus-Hospital

  6. >

Technischer Defekt ausgeschlossen

Hinweise zur Brandursache am Franziskus-Hospital

Münster

Brandexperten der Polizei haben Hinweise darauf, dass das Feuer in einem Umkleidecontainer auf dem Gelände des Franziskus-Hospitals vor knapp drei Wochen gelegt wurde. 

Von Luca Pals

Auf dem Gelände des Franziskus-Hospitals war am 1. Dezember ein Feuer in einem Umkleidecontainer ausgebrochen.  Brandexperten haben nun Hinweise darauf, dass der Brand gelegt wurde. Foto: Oliver Werner

Ein technischer Defekt kann beim Brand am Franziskus-Hospital Anfang Dezember ausgeschlossen werden. Dies bestätigte nun die Pressestelle der Polizei auf Nachfrage, aktuell laufen noch die Ermittlungen. Diese befassen sich nun mit der Frage, ob der Brand durch eine vorsätzliche oder versehentliche Tat entstanden ist.

Das Feuer am Franziskus-Hospital am Hohenzollernring war am Abend des 1. Dezember ausgebrochen, er führte zu einer starken Rauchentwicklung und einem Großeinsatz der Feuerwehr. Feuer gefangen hatte damals ein Umkleidecontainer auf dem Gelände, der Rauch war unter anderem durch den Verwaltungstrakt der Einrichtung gezogen. Patienten waren nicht in Gefahr.

Insgesamt waren sechs Löschzüge mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort, sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Krankenhaus und damit Schlimmeres verhindern. Verletzt wurde bei dem Brand vor drei Wochen niemand.

Startseite