1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hochschulen positionieren sich im Ukraine-Krieg

  6. >

Uni und FH

Hochschulen positionieren sich im Ukraine-Krieg

Münster

Auch die Hochschulen positionieren sich im Ukraine-Krieg. Sie unterstützen ukrainische Studierende und Wissenschaftler. Für den Umgang mit Kooperationen zu russischen Einrichtungen gab das Wissenschaftsministerium NRW am Mittwoch eine Empfehlung.

Von Karin Völker

Olena Podruchna aus der Ukraine studiert an der WWU Foto: privat

Das Wissenschaftsministerium schaffte am Mittwochmittag für die Hochschulen im Land Klarheit. Die Empfehlung zum Umgang mit Wissenschaftskooperationen mit russischen Einrichtungen lautet demnach: Sie sollen vorerst ruhen. Für Carsten Schröder, als Präsidiumsmitglied der FH Münster zuständig für Transfer und Internationales, ist das eine „gute Entscheidung“, wie er sagt – auch weil das Ministerium dazu aufruft, ukrainische Einrichtungen, Studierende und Wissenschaftler intensiv zu unterstützen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!