1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Betrieb in großen Behörden und Unternehmen wird runtergefahren

  6. >

Homeoffice zwischen den Jahren

Betrieb in großen Behörden und Unternehmen wird runtergefahren

Münster

Zwischen Weihnachten und Neujahr fallen sehr viele Bürogebäude in Münster in den Winterschlaf. Viele Behörden und Dienstleistungsunternehmenlegen ihren Mitarbeitenden nahe, im Homeoffice zu arbeiten oder frei zu nehmen.

Auch die Stadtverwaltung Münster hat ihre Mitarbeitenden gebeten, zwischen den Jahren freizunehmen oder im Homeoffice zu arbeiten. So halten es inzwischen die meisten großen Behörden und Unternehmen in Münster. Foto: Matthias Ahlke

Bezirksregierung, LWL, Universität, Handwerkskammer: Bei vielen Behörden und großen Unternehmen in Münster ist die Ruhe zwischen den Feiertagen schon länger Tradition. Auch die Stadt Münster mit ihren rund 7000 Beschäftigten fährt in diesem Jahr mit Rücksicht auf die Energiesparmaßnahmen den Betrieb herunter. Wer nicht mehr genügend Urlaubstage auf dem Konto hat oder nicht freinehmen möchte, ist gehalten, im Homeoffice zu arbeiten, so die Stadt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!