1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Impfbus stoppt auch in St. Mauritz und Wolbeck

  6. >

Corona-Impfung

Impfbus stoppt auch in St. Mauritz und Wolbeck

Münster

Corona-Impfung direkt vor der Haustür: Das macht der Impfbus des Impfzentrums in Zusammenarbeit mit dem ASB möglich. In der kommenden Woche hält der Bus noch in weiteren Stadtteilen.

 

In mehreren Stadtteilen hält aktuell der Impfbus. Foto: dpa (Symbolbild)

Der Impfbus des Impfzentrums Münster macht in der kommenden Woche Halt in zwei weiteren Stadtteilen: Am Donnerstag (29. Juli) können sich Impfwillige zwischen 14 und 17 Uhr am Hallenbad Wolbeck informieren und gleich vor Ort impfen lassen. Tags drauf, am Freitag (30. Juli), fährt das Team aus Stadt, Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und Arbeiter Samariter Bund (ASB) dann an der Margaretakirche in St. Mauritz vor. 

Auch dort wird laut einer städtischen Pressemitteilung anmelde- und terminfrei zwischen 14 und 17 Uhr geimpft. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe Biontech und Johnson und Johnson.  An diesem Freitag, 23. Juli (14 bis 17 Uhr), steht der Impfbus wie geplant am E-Center Stroetmann (Meesenstiege).

Impfzentrum bleibt "Open House"

Überdies bleibt das Impfzentrum am Albersloher Weg ein "Open House", sprich: Termine können zwar weiterhin über www.116117.de gebucht werden, doch auch der spontane Besuch ist möglich. "Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und, falls vorhanden, der Impfpass", erläutert die Stadt. Auf Wunsch kläre das ärztliche Personal zunächst über die Impfung auf. Es folge ein kurzer Piks in den Oberarm. Der Termin zur möglicherweise nötigen Zweitimpfung wird vor Ort abgestimmt.

Startseite