1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Ist die Interessensvertretung für studentische Hilfskräfte überflüssig?

  6. >

Streit um Gremium an der Uni

Ist die Interessensvertretung für studentische Hilfskräfte überflüssig?

Münster

An der Uni Münster soll die Interessensvertretung der 2600 studentischen Hilfskräfte aufgelöst werden. Nach Darstellung einer Untersuchungskommission wird das Gremium kaum genutzt. Studierende und die Gewerkschaft protestieren.

Von Karin Völker

An der Universität Münster sind rund 2600 studentischen Hilfskräfte tätig. Foto: kv

Die rund 2600 an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) beschäftigten studentischen Hilfskräfte (SHK) haben eine Interessensvertretung innerhalb der Hochschule. Bislang, denn nun ist deren Bestand in der Diskussion – am Mittwochnachmittag in der Sitzung des Uni-Senats.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!