1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Inzidenz in Münster steigt auf mehr als 1300

  6. >

Corona-Zahlen

Inzidenz in Münster steigt auf mehr als 1300

Münster

Mehr Infizierte, mehr Neuinfektionen: Die Infektionskurve in Münster zeigt aktuell wieder nach oben. Und mit der steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen steigt auch die Inzidenz wieder an.

In Münster wurden am Donnerstag 701 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Münster ist am Donnerstag leicht gestiegen. Nach Angaben der Stadt sind derzeit 6494 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 140 mehr als am Mittwoch und 529 mehr als am vergangenen Donnerstag (3. März).

Auch die Zahl der Corona-Neuinfektionen war an diesem Donnerstag höher als noch vor einer Woche. Das Gesundheitsamt  hat 701 Neuinfektionen gemeldet, vor einer Woche waren es noch 546. An diesem Donnerstag wurden außerdem 561 Gesundmeldungen bestätigt.

Inzidenz in Münster steigt deutlich an

Mit der steigenden Zahl von Neuinfektionen steigt auch die Sieben-Tage-Inzidenz. In Münster liegt diese laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 1344,8 (+100,5 im Vergleich zum Vortag). Vor einer Woche lag die Inzidenz noch bei 1051,5. Die NRW-Inzidenz hat das RKI am Donnerstag mit 1346,4 angegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz bildet die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen ab.

In den Krankenhäusern in Münster werden aktuell 58 Covid-19-Patienten behandelt (Mittwoch: 61), acht davon auf Intensivstationen (Mittwoch: auch neun). Fünf Patienten müssen künstlich beatmet werden (Mittwoch: fünf).

Startseite
ANZEIGE