1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Jubiläumsfeier am 15. August

  6. >

120 Jahre kfd St. Ludgerus

Jubiläumsfeier am 15. August

Münster-Albachten

Bei der Jahresversammlung der katholischen Frauengemeinschaft St. Ludgerus wurden Marietheres Schulze Blasum und Marlies Kannenbäumer mit großem Dank für 34 Jahre Einsatz aus dem Vorstandsteam verabschiedet.

ann

Das Vorstandsteam der kfd St. Ludgerus mit den Neuzugängen (v.l.): Gisela Holstiege, Annelie Beckmann, Birgit van der Kolk, Annelen Schulting, Birgit Winterhoff, Kathrin Heine und Dorothee Schlamann. Es fehlt Angelika Surmann. Foto: ann

So voll war es selten: 80 Frauen konnte Birgit Winterhoff, Vorsitzende der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) St. Ludgerus zur Jahresversammlung mit Kaffee und Kuchen im Pfarrzentrum begrüßen.

Annelen Schulting verlas den Jahresbericht, der das bunte Programm des vergangenen Jahres noch einmal in Erinnerung rief. Annelie Beckmann bescheinigten Gisela Holstiege und Anke Eggelsmann – ihr Amt wird im nächsten Jahr Renate Thiedig übernehmen – eine vorzügliche Kassenführung. Marietheres Schulze Blasum und Marlies Kannenbäumer wurden mit großem Dank für 34 Jahre Einsatz aus dem Vorstandsteam verabschiedet. „Ihr habt uns die Hand gereicht“, sagte Birgit Winterhoff aus der Gruppe „kfd 30 plus“. Für die Ausscheidenden wurden einstimmig Kathrin Heine und Dorothee Schlamann in den Vorstand gewählt.

2020 besteht die kfd 120 Jahre. Gefeiert wird das Jubiläum am 15. August. Der Ausblick aufs Jahresprogramm zeigt Vielfältiges: Gemeinschaftsmessen, Gebetstage, Wanderausflüge, Fahrradtouren, Filmvorführung und ein Doppelkopfturnier.

Diözesanverbandsreferentin Ellen Menke-Melges hielt einen Vortrag zum Thema „Das Purpurkreuz – Frauen, worauf wartet ihr?“, in dem sie die Schwerpunkte der neuen kfd-Verbandsoffensive vorstellte.

Startseite