1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Jürgen Exner schließt nach 13 Jahren seine Crêperie du Ciel

  6. >

Nach einem Wink Gottes

Jürgen Exner schließt nach 13 Jahren seine Crêperie du Ciel

Münster

Er betrieb 13 Jahre lang eine erfolgreiche Crêperie in Münsters Innenstadt. Doch Jürgen Exner fühlte sich leer – bis er einen besonderen Impuls in sich verspürte - und handelte.

Dirk Anger

Macht nach 13 Jahren mit Crêpes und Galettes in der „Crêperie du Ciel“ am Maria-Euthymia-Platz Schluss: Jürgen Exner Foto: Oliver Werner

Von Traurigkeit und Abschiedsschmerz ist im Gespräch mit dem 63-Jährigen kaum etwas zu vernehmen. Im Gegenteil: Er habe seine Kraft und Lebensfreude wiedergefunden, seit er sich entschlossen habe, den von ihm gegründeten Betrieb zu schließen, sagt er. Einen Wink Gottes macht Exner, der sich selbst als tiefgläubig bezeichnet, als Anstoß für seine Entscheidung aus. Nachdem er im vergangenen Jahr Lust- und Kraftlosigkeit verspürte, sei er ins sich gegangen und habe Gott befragt. Am Ende stand der Entschluss fest, einen neuen Lebensabschnitt einzuleiten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE