1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Karnevalshits und Schunkeln im eigenen Wohnzimmer

  6. >

Rudelsingen zu Weiberfastnacht

Karnevalshits und Schunkeln im eigenen Wohnzimmer

Münster

Viele Narren werden in diesen Tagen wehmütig - denn die gesamte Karnevalssession fällt wegen der Corona-Pandemie aus. Das Team vom Rudelsingen möchte zumindest Schunkel-Stimmung in die heimischen Wohnzimmer bringen.

wn

David Rauterberg ist Erfinder des Rudelsingens, das aktuell nur Online stattfinden kann. Foto: Rudelsingen

Feiern, Schunkeln, Singen - das gehört zu Karneval normalerweise fest dazu. Die Corona-Pandemie macht den Narren jedoch einen Strich durch die Rechnung. Wer trotzdem nicht ganz auf die Karnevalsparty verzichten möchte, dem bietet das Rudelsingen-Team eine corona-konforme Alternative. Am Donnerstag (11. Februar) findet passend zu Weiberfastnacht das nächste Online-Rudelsingen statt. Das teilen die Veranstalter mit.

Lieblingshits, Karnevalsklassiker und die ultimativen Party-Hymnen – das bunte Programm steht laut der Mitteilung ab 20 Uhr allen Rudelsängerinnen und Rudelsängern zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos und unter www.rudelsingen.de möglich. Musikalisch begleitet werden alle Mitsingenden von David Rauterberg und Philip Ritter, die Liedtexte werden gut sichtbar eingeblendet.

Gemeinsam singend die aktuelle herausfordernde Zeit zu überwinden, sei das erklärte Ziel des Online-Rudelsingens. „Wir wollen viele Menschen erreichen und abholen, gerade jetzt, wo die sozialen Kontakte noch stark eingeschränkt sind“, sagt David Rauterberg, Erfinder und Vorsänger beim Rudelsingen.

Startseite