1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Kein Platz für Abschied im Clemenshospital

  6. >

Doppelte Trauer

Kein Platz für Abschied im Clemenshospital

Münster

Ein gebürtiger Münsteraner muss nicht nur den Tod seiner Mutter verarbeiten, sondern auch, dass ihm in der Klinik ein Abschied verwährt wurde.

Björn Meyer

Am Clemenshospital entsteht derzeit ein Neubau. Als Folge der Arbeiten steht der Verabschiedungsraum im Bestandsgebäude derzeit nicht zur Verfügung. Ein neuer Verabschiedungsraum soll demnächst im Neubau eingerichtet werden. Die Fertigstellung des gesamten Baus wird allerdings frühestens für Ende 2021 erwartet. Foto: Oliver Werner

Der Vorfall liegt schon ein paar Monate zurück, doch noch immer lässt den gebürtigen Münste­raner, der mittlerweile in Wolfsburg lebt, das Erlebte emotional nicht los. „Ich bin entsetzt über so viel unmenschliches Verhalten in Bezug auf die Formulierung und auch die Tatsache, keine Möglichkeit der Verabschiedung in diesem schweren Moment zu ermöglichen“, schreibt der Mann, der seinen Namen nicht öffentlich machen möchte, der der Redaktion aber bekannt ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!