1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kein schneller Weg zu erfolgreicher Verkehrswende

  6. >

Anträge zum Autoverkehr

Kein schneller Weg zu erfolgreicher Verkehrswende

Münster

Die grüne Rathaus-Koalition hat erste Anträge gestellt, um Straßen in der Innenstadt für Autos zu sperren. Das allein ist aber noch keine Verkehrswende, wie unser Redakteur Dirk Anger meint.

Von Dirk Anger

Die Vorfahrt zum Arkadenparkhaus fällt weg, wenn die Königsstraße für den Autoverkehr gesperrt wird. Foto: Matthias Ahlke

Die Erkenntnis, dass der Autoverkehr in der Innenstadt reduziert werden muss, ist beileibe nicht neu. Und sie wird im Kern eigentlich von keiner Partei im Rat ernsthaft bestritten. Dagegen sind Umfang und Ausgestaltung der Maßnahmen auf dem Weg dahin höchst umstritten. Das hat die Ratssitzung am Mittwoch erneut mehr als deutlich gezeigt. Dabei dürfte allen Beteiligten innerlich klar sein, dass eine zügige Verkehrswende in dieser Stadt nur mit- und nicht gegeneinander erfolgreich sein kann. Das gelingt indes nur, wenn es in dieser Debatte eine realistische Zielmarke gibt, die ganz gewiss nicht in der Schließung aller Parkhäuser zu sehen ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!