1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Keiner kennt den Notausgang

  6. >

St.-Stephanus-Konflikt spitzt sich weiter zu

Keiner kennt den Notausgang

Mit der Selbstauflösung des Pfarreirats St. Liudger hat der Konflikt um die Teilgemeinde St. Stephanus eine neue Dimension erreicht – ohne dass ein Ausweg erkennbar wäre. Ein Kommentar.

Von Lukas Speckmann

St. Stephanus in der Aaseestadt Foto: Gerhard H. Kock

Der Vermittlungsversuch ist gescheitert, aus der Versetzung des beliebten Pastors in St. Stephanus ist eine der größten münsterischen Kirchenkrisen jüngerer Zeit geworden. Wenn kurz vor Ankunft des neuen Pfarrers der Pfarreirat aufgelöst wird, um der Gruppe „Stephanus 2.0“ die Plattform zu nehmen, ist das Tischtuch zerschnitten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!