1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Kemler ist der Spitzenkandidat der FDP in Münster

  6. >

Bundestagswahl 2021

Kemler ist der Spitzenkandidat der FDP in Münster

Die Bundestagswahl steht in diesem Jahr an, doch die Freien Demokraten in Münster sind bereits einen Schritt weiter und haben die Landtagswahl 2022 im Blick.

Das FDP-Team für die NRW-Landtagswahl 2022 (v.l.): Martin Gerhardy, Linda Belau, Maximilian Kemler Foto: FDP Münster

Am 15. Mai 2022 wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag. Die Freien Demokraten Münster haben bereits jetzt ihr Team für die drei münsterischen Wahlkreise aufgestellt. „Die Landtagswahl hat für uns enorme Bedeutung. Es geht um die Frage, ob wir unser Land für weitere fünf Jahre aus der Regierung modernisieren und gestalten dürfen. Deshalb heißt es für uns: Heute schon an morgen denken“, so der Kreisvorsitzende der FDP, Paavo Czwikla.

Als Spitzenkandidat wird die FDP Münster Maximilian Kemler durch die Wahl führen. Der 31-jährige Familienvater war laut Mitteilung der Liberalen mit 93 Prozent nominiert worden. „Diese frühzeitige Entscheidung ermöglicht uns die volle Konzentration auf die Erstellung unseres Wahlprogramms und die Ausgestaltung unserer Kampagne.“

Kemler tritt auch als Kandidat im Wahlkreis Münster I – Steinfurt IV an. Ihn unterstützt im Wahlkreis Münster III – Coesfeld III die 28-jährige Lehrerin Linda Belau, die vor allem Bildung in den Fokus rücken will. Komplettiert wird das Team im Süden und Südosten, im Wahlkreis Münster II, durch den 55-jährigen Juristen Martin Gerhardy, der einen Schwerpunkt auch auf das Verhältnis des Landes zu den Landwirten legen möchte.

Startseite
ANZEIGE