1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Kevin Kühnert: Stimmung „dreht sich“

  6. >

Wahlkampf-Auftritt in Münster

Kevin Kühnert: Stimmung „dreht sich“

Münster

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert machte am Donnerstagabend auf seiner Wahlkampf-Tour Station in Münster. Vor rund 300 Zuhörern forderte er unter anderem mehr bezahlbaren Wohnraum.

Martin Kalitschke

Kevin Kühnert und Svenja Schulze (l.) machten am Donnerstagabend in Münster Wahlkampf für die SPD. Foto: ohw

Optimistisch gibt sich der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende mit Blick auf die Bundestagswahl. „Das dreht sich gerade“, zeigte sich Kevin Kühnert am Donnerstagabend vor rund 300 überwiegend jungen Zuhörern am Kreativkai überzeugt – eine Einschätzung, die Svenja Schulze, Bundesumweltministerin und Direktkandidatin im Wahlkreis Münster, teilte. „Alle wollen wissen, was der Plan für die Zukunft ist“, so Schulze. Für die SPD gehöre zu diesem Plan bezahlbarer Wohnraum.

Kühnert, der in Berlin für den Bundestag kandidiert, forderte unter anderem, mehr zu bauen, Erbpacht zum Normalfall zu machen und dort, wo es nötig ist, für einen begrenzten Zeitraum die Mieten zu deckeln. Umweltministerin Schulze machte sich für einen schnelleren Ausbau erneuerbarer Energien stark – „überall dort, wo es möglich ist“. Zudem stellte sie einen Mindestlohn von 12 Euro in Aussicht, sollte die SPD in der nächsten Regierung sein – während Kühnert für eine „alltagstaugliche Verkehrswende“ plädierte.

Startseite