1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Kleinigkeiten beim großen Abschied

  6. >

Meyer macht's: Letzte-Hilfe-Kursus

Kleinigkeiten beim großen Abschied

Münster

In neun Teilen der Serie „Meyer macht‘s“ hat sich unser Redakteur Björn Meyer lustigen und ernsten, spektakulären und ekligen, trivialen und wichtigen Themen gewidmet. Die zehnte Folge handelt von einem Thema, das niemand mag, obwohl es alle angeht: Sie handelt vom Tod.

Björn Meyer

Wie ein Wattestäbchen einem Menschen, der im Sterben liegt, helfen kann, wird unter anderem im Letzte-Hilfe-Kursus vermittelt. Foto: Oliver Werner

Als ich noch ein Kind war, war die Sache einfach. Da spielte ich im elterlichen Garten – vornehmlich mit Pfeil und Bogen, Holzschwertern und Karnevalspistolen. Meine imaginären Gegner hatten dem meist wenig entgegenzusetzen und fielen gleich scharenweise. Als meine Mutter mich, noch immer im Kindesalter und wohlgemerkt ohne Zusammenhang zu meinen Spielzeugwaffen, einmal fragte, ob ich Angst vor dem Tod hätte, verneinte ich. Für mich stand fest, dass wenn ich tot bin, ich aufhöre, abseits allen religiösen Glaubens, zu denken. Und mich vor einem Zustand zu fürchten, den ich selber nicht mitbekomme, das schien mir ziemlich abstrus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!