1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Klinische Studie für Corona-Medikament aus Münster

  6. >

Forschung an der Uni

Klinische Studie für Corona-Medikament aus Münster

Münster

Prof. Stephan Ludwig forscht an einem Medikament gegen Corona. Zugelassen ist das noch nicht. Doch mittlerweile läuft in Berlin eine klinische Studie.

Von Karin Völker

Erstautor Dr. André Schreiber (l.) und Prof. Dr. Stephan Ludwig Foto: Uni Münster

Zugelassen ist das vom Team um den Virologen Prof. Stephan Ludwig von der Universität Münster entwickelte, potenzielle Medikament gegen die Symptome einer Covid-Erkrankung noch nicht. Die an der Charité in Berlin laufende klinische Studie ist noch nicht abgeschlossen.

Die Rekrutierung der Patienten habe erst seit dem Spätherbst und dem damaligen Anschwellen der Corona-Welle durch die Delta-Variante richtig Fahrt aufgenommen, erklärte Ludwig kürzlich gegenüber der Redaktion.

Die Daten der Studie, die zur Genehmigung der klinischen Studie führten, sind jetzt in einem Beitrag in der Fachzeitschrift „Cellular and Molecular Life Sciences“ erschienen. Die Forschungsdaten von Ludwig bildeten die Grundlage dafür, dass das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte die klinische Studie überhaupt genehmigte.

Startseite
ANZEIGE