1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kolde-Ring soll zweispurig bleiben

  6. >

Stadt will Entscheidung über Ausbau vertagen

Kolde-Ring soll zweispurig bleiben

Münster

Um die innenstadtnahen Straßen zu entlasten, setzte sich die Verwaltung in der Vergangenheit dafür ein, den Kolde-Ring durchgehend vierspurig auszubauen. In einer neuen Vorlage der Verwaltung ist davon allerdings kaum mehr eine Rede.

Die Verwaltung sieht aktuell keine Notwendigkeit, den Kolde-Ring zwischen Weseler Straße und Mecklenbecker Straße durchgehend vierspurig auszubauen. Foto: Oliver Werner

„Zwingend erforderlich“ – mit diesen Worten hatte die Verwaltung im Jahr 2016 für den vierspurigen Ausbau des Kolde-Rings zwischen Weseler Straße und Mecklenbecker Straße geworben. Zwingend erforderlich sei dieser, so hieß es damals in einer Vorlage für die Politik, um möglichst viele Verkehrsteilnehmer dazu zu bringen, über den zweiten Tangentenring zu fahren – und so zu einer Entlastung der innenstadtnahen Straßen beizutragen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!