1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kontakte und Reisen möglichst vermeiden

  6. >

Über 1000 Neuinfektionen

Kontakte und Reisen möglichst vermeiden

Münster

Angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen in Münster rät Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer dazu, nicht notwendige Kontakte und Reisen zu meiden. 1000 neue Fälle wurden binnen 24 Stunden gemeldet.

Von Ralf Repöhler

Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer rät in der aktuellen Corona-Lage dazu, größere Veranstaltungen abzusagen. Foto: dpa

Münsters Corona-Inzidenz entwickelt sich inflationär in die Höhe. Am Freitag lag der Wert bei 900. In den Nachbarkreisen Warendorf und Coesfeld hat die Inzidenz die Marke 1000 überschritten. Die Stadt Münster teilte mit über 1000 Neuinfektionen einen neuen Höchststand mit. „Zum Lagebild gehört, dass die Situation in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und anderen Bereichen der Kritischen Infrastruktur bislang stabil gehalten werden konnte“, sagt Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE