1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Krieg treibt Brotpreise in die Höhe

  6. >

Massiver Anstieg der Produktionskosten

Krieg treibt Brotpreise in die Höhe

Münster

Infolge des Kriegs in der Ukraine klettern die Kosten für Energie und Rohstoffe. Die Bäckereien müssen deshalb mehr Geld für Brot und Brötchen kassieren. Doch das sind nicht die einzigen Gründe für den Preisanstieg, wie der Obermeister der Bäckergilde Münsters sagt.

Von Pjer Biederstädt

Deutschlands Landwirte warnen vor „Preissprüngen in bisher ungekanntem Ausmaß“ bei Lebensmitteln infolge des Ukraine-Krieges. Auch die Brotpreise könnten ansteigen, heißt es in einem Papier des Deutschen Bauernverbandes (DBV). Foto: dpa/Patrick Pleul

Für Brot und Brötchen müssen Münsteranerinnen und Münsteraner künftig wohl tiefer in die Tasche greifen. Denn Bäckereien haben mit einem massiven Anstieg der Produktionskosten zu kämpfen. Wie stark die Preise für Backwaren steigen werden, dazu will Georg Krimphove, Obermeister der Bäckergilde in Münster, keine Prognose abgeben. Zu ungewiss seien die Entwicklungen auf dem Markt in Zeiten des Krieges in der Ukraine. „Sagen wir‘s so: Ich würde mich wundern, wenn die Preise gar nicht erhöht würden“, sagt Krimphove.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE