1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kriegsdienstverweigerung bleibt in Münster seltene Ausnahme

  6. >

Deutschlandweit mehr Anträge

Kriegsdienstverweigerung bleibt in Münster seltene Ausnahme

Münster

Kriegsdienstverweigerung – gibt es sie überhaupt noch? Sicher, das ist ein Grundrecht. In diesem Jahr sollen besonders viele Reservisten davon Gebrauch gemacht haben.

Von Lukas Speckmann

„Agiles Ross“: Auf dem Übungsgelände in Handorf übten die Mitglieder des Heimatschutzregiments den Verteidigungsfall. Foto: Oliver Werner

Seit einigen Tagen trainieren Reservisten der Bundeswehr in Münster; das neue „Heimatschutzregiment 2“ soll einen Beitrag zur Verteidigungsfähigkeit des Landes leisten. Zugleich wurde bekannt, dass die Zahl der Kriegsdienstverweigerer unter Reservisten in Deutschland in diesem Jahr einen neuen Höchststand erreicht haben soll. Demnach sollen bis August 2022 insgesamt 190 Reservisten den Kriegsdienst verweigert haben, fast 20 Mal so viele wie im Vorjahr. Wie also steht es um die Reservisten – gerade in Münster?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!