1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Mozart trifft auf afrikanische Tradition

  8. >

MoZuluArt feat. Ambassade Streichquartett

Mozart trifft auf afrikanische Tradition

Münster

Ein ganz besonderes musikalische Erlebnis bietet sich Gästen an zwei Abenden in der Friedenskapelle. Dort wird es zu einem wilden auditiven Mix kommen.

Von und

„MoZuluArt“ geben gleich zwei Konzerte in der Friedenskapelle in Münster. Foto: Lukas Beck

Die drei kräftigen Stimmen von Vusa, Ramadu und Blessings, ein Streichquartett der Wiener Symphoniker und Roland Guggenbichler am Piano schaffen den unverwechselbaren Klang von „MoZuluArt“. In diesem besonderen Crossover-Projekt trifft Mozart auf afrikanische Musiktradition.

Live erleben kann es das Publikum am 29. Oktober (Freitag) beim Münsterland-Festival in der Friedenskapelle in Münster. Aufgrund der großen Nachfrage findet nur einen Tag später ein weiteres „MoZuluArt“-Konzert am selben Ort statt.

Das Projekt passt in keine Schublade und führt an den Quell der Lebensfreude. Es ist eine einzigartige Verbindung aus traditioneller afrikanischer Vokalmusik und klassischen Kompositionen: Die international erfolgreiche Formation „MoZuluArt“ zeigt laut Ankündigung, wie es klingt, wenn die Serenade in G-Dur von Mozart ihr gemütliches Umfeld am kaiserlichen Hof verlässt und sich vom pulsierenden Rhythmus der Ndebele und Zulu begeistern lässt. „Mozart meets Zulu“ bringt alle Qualitäten von MoZuluArt fokussiert auf den Punkt, ihre Wärme und ihre sinnliche wie intellektuelle Kraft.

Das Konzert am 29. Oktober ist Teil des Münsterland-Festivals part 11 unter dem Motto „Alpenklänge ohne Höhenmeter“. Bis zum 6. November gibt es bei der elften Festivalausgabe rund 40 Veranstaltungen – Konzerte, Ausstellungen und Exkursionen – an schönen und spannenden Orten im Münsterland, dieses Mal mit Österreich als Gastland. Veranstalter ist der Münsterland e.V., als Künstlerische Leiterin fungiert Christine Sörries.

Einlass in den Konzertsaal der Friedenskapelle (Willy-Brandt-Weg 37b) ist an dem Abend um 19.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Tickets im Vorverkauf gibt es für 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) auf www.muensterland-festival. de sowie auf www.friedenskapelle.ms.

Tickets für das zweite Konzert am 30. Oktober (Samstag), ebenfalls mit Beginn um 20 Uhr, gibt es ausschließlich auf www.friedenskapelle.ms.

Startseite
ANZEIGE