1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Ordnungen aus dem Fluss der Zeit

  8. >

Max Bodenstedt beim FAK

Ordnungen aus dem Fluss der Zeit

Münster

Fliegen werden Jedi-Abfangjäger, ein Baum interpretiert ein Graffito - Max Bodenstedt assoziiert und lädt zu Assoziationen ein.

Von Gerhard H. Kock

Max Bodenstedt zeigt beim FAK aus seinem Werkkörper „Immer geht die Zeit zu schnell vorbei“ gut 21 Bilder unter dem Titel „Eine Hosentasche voller Regenwasser“. Foto: Gerhard H. Kock

Die Welt ist in Ordnung. In welcher, das ist hier die Frage. In der Ausstellung „Eine Hosentasche voller Regenwasser“ zeigt Max Bodenstedt beim Förderverein Aktuelle Kunst (FAK), wie seine Wahrnehmung und Betrachtung um scheinbar zufällige Details der Wirklichkeit oszillieren – also gucken, festhalten, den Geist die Dinge ordnen und sich überraschen lassen – kurz: Ordnungen aus dem Fluss der Zeit fischen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE