1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kürzung bei den Kleinsten

  6. >

Bund streicht Förderprogramm für Sprach-Kitas

Kürzung bei den Kleinsten

Münster

Das Bundes-Finanzministerium hat Sparmaßnahmen zur Haushaltskonsolidierung verfügt. Betroffen ist auch die Sprachförderung in Kitas. In Münster bekommen nun 30 Kitas die Förderung nicht mehr.

Von Karin Völker

Ein Tisch für Kita-Eltern mit mehrsprachigen Bilderbüchern in der Kita Pater Maximilian Kolbe, die als eine von 30 Einrichtungen in Münster vom Bund als Sprach-Kita gefördert wird. Foto: Familienzentrum Pater Maximilian Kolbe

Die Eltern sind in der Kita Pater Maximilian Kolbe in Berg Fidel immer mit im Boot, wenn es um die Sprachförderung ihrer Kinder geht: Sie bekommen Hinweise, wie es um die Sprachkompetenz ihrer Kinder steht, und Tipps, wie sie diese fördern, mitunter auch Hausbesuche. Das ganze Team erhält regelmäßig Fortbildungen, hat schon so manches zwei- und mehrsprachige Bilderbuch erstellt. All das ist möglich durch die halbe Personalstelle, die die Kita durch das vom Bund finanzierte Programm „Sprach-Kitas“ erhält. Noch, denn Ende des Jahres soll damit Schluss sein, wie der Bund nun angekündigt hat. Die Sparmaßnahmen treffen so auch die Bildung der Kleinsten, wie Kommunen und Verbände kritisieren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE