1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Lastwagen stürzt um – zwei Leichtverletzte

  6. >

Autobahnkreuz Münster-Süd

Lastwagen stürzt um – zwei Leichtverletzte

Münster

Bei einem Lkw-Unfall am frühen Freitagmorgen sind im Autobahnkreuz Münster-Süd zwei Personen leicht verletzt worden. Mit dem Lastwagen waren sie von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. Dabei hatten die Insassen noch Glück im Unglück, denn nur knapp entgingen sie einem fatalen Crash.

Foto: Helmut Etzkorn

Der Fahrer eines Lastwagens mit Auflieger hatte gegen 4.18 Uhr auf der Autobahn 1 (Fahrtrichtung Osnabrück) aus unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das daraufhin in den Straßengraben kippte, berichtet die Feuerwehr Münster. Bei dem Unfall wurden die beiden Insassen in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Feuerwehr-Kräfte konnte die zwei Personen schnell aus ihrer Notlage befreien. Diese wurden mit leichten Verletzungen in ein münsterisches Krankenhaus eingeliefert.

Bei dem folgenschweren Kontrollverlust über das Fahrzeug hatten die beiden Insassen noch Glück im Unglück, da die Zugmaschine nur knapp einen massiven Pfosten einer Schilderbrücke verfehlte. An diesem Pfosten zerschellte der Auflieger fast vollständig.

Foto: Helmut Etzkorn

Da nach dem Unfall Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug ausliefen, streute die Feuerwehr den Bereich großflächig ab. Aus Sicherheitsgründen mussten außerdem aus dem defekten Dieseltank des Lastwagens einige Dutzend Liter Diesel umgepumpt werden.

Die Feuerwehr Münster sowie die Freiwilligen Feuerwehr Loevelingloh waren mit zehn Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Brand während Bergungsarbeiten

Folgen hatte der Unfall zudem für den Verkehr am Autobahnkreuz Münster-Süd: Das mit Stückgut beladene Fahrzeug blockierte die Abfahrt von der Autobahn 1 nach Münster und die Auffahrt auf die Autobahn 43 in Fahrtrichtung Wuppertal. Die Sperrung dauerte bis in die späten Abendstunden. Eine Umleitung war eingerichtet.

Während der Bergungsarbeiten kam es am Freitagvormittag noch zu einem Zwischenfall: Bei Flexarbeiten geriet der Lkw in Brand. Daraufhin musste die A1 zwischenzeitlich ab dem Autobahnkreuz Münster-Süd in Richtung Bremen gesperrt werden. Aufgrund der Rauchbildung entstand parallel ein Stau in Fahrtrichtung Dortmund. Nachdem das Feuer gelöscht werden konnte, wurde die A1 in Fahrtrichtung Bremen wieder freigegeben. Weiterhin gesperrt blieben zunächst die Auffahrten zur A43 Richtung Wuppertal und zur B51 Richtung Münster.

Foto: Helmut Etzkorn
Startseite