1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. "Komische Nacht": Leibspeise für Lachmuskeln

  6. >

Comedians und Kabarettisten

"Komische Nacht": Leibspeise für Lachmuskeln

Münster

Die „Komische Nacht“ gastiert in dieser Woche wieder in Münster. Verschiedene Comedians und Kabarettisten rotieren dann zwischen ihren gaumenfreundlichen Auftrittsorten.

Mehrere Künstler an einem Abend erleben – diese Chance bietet die „Komischen Nacht“, unter anderem mit (v.l. oben im Uhrzeigersinn): Pete The Beat, Jacqueline Feldmann, Roberto Capitoni, Kristina Bogansky, Costa Meronianakis und Falk Schug. Foto: Marlene Fichtner / Niko Neithardt / pd

Am Donnerstag (31. März) findet in Münster zum 20. Mal die „Komische Nacht“ statt, die laut Ankündigung eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland ist. In den Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde und Familie bei dieser beispiellosen Show einen ausgelassenen Abend – mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians, Kabarettisten und andere Komiker.

Dabei sei keine „Komische Nacht“ wie die andere, heißt es in der Pressemitteilung. Der Comedy-Marathon findet bereits seit mehr als zehn Jahren in mittlerweile über 40 deutschen Städten statt. Bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und der „Komischen Nacht“, garantierten die Künstler und Künstlerinnen einen gelungenen Abend in geselliger Runde bei Essen und Trinken.

Querschnitt der Comedyszene

Die „Komische Nacht“ bietet einen Querschnitt durch die aktuelle Comedyszene in Deutschland. In jedem Laden treten an einem Abend bis zu fünf Comedians jeweils etwa 20 Minuten auf. Das Beste: Bei der „Komischen Nacht“ müssen nicht die Besucher von Lokal zu Lokal wandern, um verschiedene Comedians sehen zu können, sondern jeder Gast kauft sich eine Eintrittskarte für sein Lieblingslokal. Die Künstler sind es, die von Club zu Club ziehen. Für sein Eintrittsgeld erhält man so ein abendfüllendes Programm. Bei der 20. „Komischen Nacht“ in Münster treten Costa Meronianakis, Falk Schug, Jacqueline Feldmann, Kristina Bogansky, Niko Formanek, Pete The Beat, Robert Alan und Roberto Capitoni in folgenden Spielorten auf: Aposto, Besitos, Grey, Hot Jazz Club, Kneisterei, Marktcafé, Pension Schmidt und im Ristorante Artusi.

Karten für dieses Comedy-Event gibt es ab sofort in den beteiligten Lokalen und im Internet. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, der Einlass erfolgt je nach Lokal ab zirka 18 Uhr.

Startseite
ANZEIGE