1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Lewe bittet Münsteraner um Unterstützung für Hochwasser-Opfer

  6. >

Spenden

Lewe bittet Münsteraner um Unterstützung für Hochwasser-Opfer

Münster

Die Schäden, die das Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz angerichtet hat, sind verheerend. Vielerorts wird Hilfe benötigt. Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe bittet die Münsteranerinnen und Münsteraner um Unterstützung.

 

Ein teilweise eingestürztes Gebäude in dem vom Ahr-Hochwasser gefluteten Ortsteil Altenburg in Altenahr. Foto: dpa

Nach den extremen Unwettern mit ihren dramatischen Folgen in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wollen auch viele Münsteranerinnen und Münsteraner helfen. Laut einer städtischen Mitteilung häufigen sich die Anfragen zu Möglichkeiten von Geld- und Sachspenden für die betroffenen Regionen.

Weiter heißt es: "Die Stadt Münster begrüßt diese Hilfsbereitschaft und ruft die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt auf, mit Spenden auf die inzwischen eingerichteten Hilfskonten einen Beitrag zur Bewältigung der Katastrophe zu leisten, so beispielsweise bei der "Aktion Deutschland hilft", dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen."

Lewe bittet Münsteraner um Unterstützung

Oberbürgermeister Markus Lewe dazu: "Ich bitte die Münsteranerinnen und Münsteraner um Unterstützung für die Opfer der aktuellen Hochwasserkatastrophe. 2014 war Münster selbst von einem massiven Starkregenereignis betroffen, damals haben uns andere Städte, Kreise und ungezählte Privatpersonen geholfen. Dieses Mal hatten wir mehr Glück – und nun ist es an uns, den anderen zu helfen."

Startseite