1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Bei städtischen Projekten eilt die Werbung der Realisierung davon

  6. >

Kommentar

Bei städtischen Projekten eilt die Werbung der Realisierung davon

Münster

Klappern gehört zum Handwerk, sagt der Volksmund. Blöd ist es nur, wenn in Broschüren und Präsentationen unentwegt geklappert wird – und dann folgt das Warten. Ein Kommentar.

Von Klaus Baumeister

Hier die von der Stadt veröffentlichte Visualisierung, die in dieser Form aber nie realisiert wird. Foto: Stadt Münster/Amt f. Kommunikation

Kleine Begebenheiten können helfen, große Probleme zu erklären. Also: In der vergangenen Woche wurden im Verkehrsausschuss die Überlegungen zur Umgestaltung des Parkhauses Bremer Platz vorgestellt. Die Stadt bemüht sich beim Land um 20 Millionen Euro Fördergeld. Die Powerpoint-Präsentation enthielt auch eine Visualisierung, wobei klargestellt wurde, dass sie nur ein optischer Appetithappen sei – ohne Anspruch auf Realisierung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!