1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Gerhard Wild dirigiert zum letzten Mal

  6. >

Männerchor „MarQant“ im Umbruch

Gerhard Wild dirigiert zum letzten Mal

Münster

Gerhard Wild ist eine musikalische Instanz. Seit vielen Jahrzehnten ist er als Chor- und Orchesterleiter aktiv, am 15. Januar dirigiert er zum letzten Mal den Männerchor „MarQant“. Für den brechen ganz neue Zeiten an . . .

Im September erklang das Freundschaftskonzert der Chöre aus York und Münster im Friedenssaal. Foto: MarQant

Es sind bewegte Zeiten für „MarQant“. Im September erst hatte der traditionsreiche Münster-Chor mit dreijähriger Verspätung die 50-jährige Chorfreundschaft mit dem York Philharmonic Male Voice Choir gefeiert, da starb Anfang Oktober der jahrzehntelange Vorsitzende Willi van der Heide. Und die nächste epochale Veränderung steht bevor: Chorleiter Gerhard Wild zieht sich endgültig zurück – nach 50 Jahren.

„MarQant“ wird sich neu aufstellen müssen. Keine Kleinigkeit für einen Männerchor mit gehobenem Durchschnittsalter. Da Chormusik grundsätzlich beliebt ist, hätte ein neuer Chorleiter die Chance und Aufgabe, das Repertoire zu erneuern. Wenn er denn erstmal gefunden ist . . .

„MarQant“ will weitermachen

Die Suche sei anspruchsvoll, aber in vollem Gang, berichtet Klaus Diekers, der kommissarische Vorsitzende. Dass der Chor – ein 2010 vollzogener Zusammenschluss des Münsterschen Männergesangsvereins von 1889 und des Männerchors Constantia von 1874 – mit seinen etwa 30 aktiven Sängern grundsätzlich weitermachen will, stehe außer Frage. Und auch die Freundschaft mit York soll gepflegt werden: Ein Besuch ist spätestens für 2025 geplant, wenn die Engländer ihr 100-jähriges Bestehen feiern.

Zuvor wird Gerhard Wild gebührend verabschiedet: Der 86-Jährige dirigiert zum letzten Mal beim Weihnachtskonzert des Chors am 15. Januar. Bereits am 20. Januar soll die Probenarbeit fortgesetzt werden, vielleicht schon mit dem neuen Dirigenten.

Im Mai schließlich findet die Jahreshauptversammlung statt; der kürzlich gewählte geschäftsführende Vorstand (Klaus Diekers, Paul Budde, Ulrich Schenk, Stephan Vennemann) sollte dann bestätigt werden. 

Das Weihnachtskonzert von „MarQant – der Münster Chor“ beginnt am 15. Januar um 17 Uhr in der St.-Gottfried-Kirche am Düesbergweg 140. Der Eintritt ist frei, es werden Spenden gesammelt.

Startseite