1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mehr als 100 Corona-Infizierte in Münsters Krankenhäusern

  6. >

670 Infizierte aktuell

Mehr als 100 Corona-Infizierte in Münsters Krankenhäusern

Münster

141 Neuinfektionen und 163 Gesundmeldungen hat die Stadt Münster seit dem 1. Januar gezählt. Aktuell sind 670 Menschen nachweislich infiziert. Mehr als 100 Covid-19-Patienten werden aktuell in Krankenhäusern behandelt.

wn

In den münsterischen Krankenhäusern werden derzeit 106 Covid-19-Patienten behandelt, 21 davon auf Intensivstationen. Foto: dpa (Symbolbild)

Aktuell sind in Münster 670 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Im neuen Jahr hat es bislang 141 bestätigte Neuinfektionen und 163 Gesundmeldungen gegeben. Das hat die Stadt auf ihrer Homepage veröffentlicht.

Für den 1. Januar (Freitag)  meldet die Stadt rückwirkend 40 Neuinfektionen und 44 Gesundungen, für den 2. Januar (Samstag) vier Neuinfektionen und 38 Gesundungen und für den 3. Januar (Sonntag) 77 Neuinfektionen und 36 Genesungen. Am heutigen Montag (4. Januar) gibt es nach Angaben der Stadt 20 weitere Neuinfektionen. 45 Menschen haben die Infektion mit dem Coronavirus überstanden.

50 Todesfälle bislang in Münster

Die Gesamtzahl bestätigter Neuinfektionen seit Beginn der Corona-Pandemie ist damit auf 4471 gestiegen. 3751 Menschen haben die Infektion mit dem Coronavirus bereits wieder überstanden. 50 Menschen in Münster sind bislang an oder mit Corona gestorben.

In den münsterischen Krankenhäusern werden derzeit 106 Covid-19-Patienten behandelt, 21 davon auf Intensivstationen. Elf Menschen müssen derzeit beatmet werden.

Sieben-Tage-Inzidenz sinkt unter 100

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit leicht gesunken und liegt nun bei 96,7 (-4,1) und damit allerdings weiterhin deutlich über der kritischen Grenze von 50. Die Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage an.

Startseite
ANZEIGE