1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Corona in Münster: Mehr als 1500 Neuinfektionen am Wochenende

  6. >

Corona

Mehr als 1500 Neuinfektionen am Wochenende

Münster

Mehr als 1500 Neuinfektionen hat das Gesundheitsamt in Münster über das Wochenende registriert. Das sind mehr als noch in der Vorwoche. Die Zahl der aktuell Infizierten ist im Wochenvergleich jedoch gesunken.

Seit Freitag wurden in Münster 1568 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa-Zentralbild (Symbolbild)

Über das Wochenende ist in Münster die Zahl der Menschen, die aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert sind, wieder leicht gestiegen. Nach Angaben der Stadt sind aktuell 6092 Münsteranerinnen und Münsteraner infiziert. Das sind 223 mehr als am Freitag, aber fast 1100 weniger als noch am vergangenen Montag.

Seit Freitag wurden in Münster 1568 Corona-Neuinfektionen registriert, zudem gab es 1345 weitere Gesundmeldungen. Die Zahlen verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Wochentage:

  • Samstag (5. März): 601 Neuinfektionen und 764 Gesundmeldungen,
  • Sonntag (6. März): 466 Neuinfektionen und 179 Gesundmeldungen,
  • Montag (7. März): 501 Neuinfektionen und 402 Gesundmeldungen.

Inzidenz in Münster nun bei 1144,4

An diesem Wochenende wurden im Vergleich zur Vorwoche wieder mehr Neuinfektionen registriert. Am vorherigen Wochenende hatte es 1237 Neuinfektionen gegeben, dazu aber auch lediglich 666 Gesundmeldungen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Montag laut Robert-Koch-Institut (RKI) in Münster gestiegen und liegt nun bei 1144,4 (+41,7 im Vergleich zum Vortag). Am vergangenen Montag hatte die Inzidenz bei 1174,1 gelegen. Die NRW-Inzidenz hat das RKI am Montag mit 1133,0 angegeben.

56 Corona-Patienten in Krankenhäusern

In den Krankenhäusern in Münster werden nach Angaben der Stadt aktuell 56 Covid-19-Patienten behandelt (Freitag: 52), davon acht auf Intensivstationen (Freitag: sieben). Fünf Patienten müssen künstlich beatmet werden (Freitag: sechs).

Im Vergleich zur Vorwoche sind die Zahlen deutlich gesunken. Am vergangenen Montag wurden 82 Corona-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon neun auf Intensivstationen und fünf mit Beatmung.

Startseite
ANZEIGE