1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mehr als 3200 Corona-Infizierte aktuell in Münster

  6. >

Pandemie

Mehr als 3200 Corona-Infizierte aktuell in Münster

Münster

Die Infektionskurve in Münster zeigt weiter steil nach oben. Mittlerweile sind mehr als 3200 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich infiziert. Auch am Wochenende gab es mehr Neuinfektionen als Gesundmeldungen.

In Münster wurden seit Freitag 452 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Auch zum Beginn der neuen Woche sind die Corona-Zahlen in Münster weiter gestiegen. Nach Angaben der Stadt sind aktuell 3217 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, das sind fast 200 mehr als noch am Freitag.

Seit Freitag wurden in Münster 452 Corona-Neuinfektionen und 261 Gesundmeldungen bestätigt. Sie verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Wochentage:

  • Samstag (15. Januar): 102 Neuinfektionen und 113 Gesundmeldungen,
  • Sonntag (16. Januar): 60 Neuinfektionen und 41 Gesundmeldungen,
  • Montag (17. Januar): 290 Neuinfektionen und 107 Gesundmeldungen.

Fast 19.000 Corona-Fälle in Münster

Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster bislang 18.889 Corona-Fälle labordiagnostisch bestätigt. 15.530 Menschen gelten mittlerweile als genesen. Weitere Todesfälle wurden über das Wochenende nicht bestätigt. 142 Münsteranerinnen und Münsteraner sind bislang an oder mit Corona gestorben.

In den Krankenhäusern in Münster werden laut Homepage der Stadt derzeit 30 Covid-19-Patienten behandelt (Freitag: 31), davon zehn auf Intensivstationen (Freitag: neun). Sechs Patienten müssen künstlich beatmet werden (Freitag: fünf).

Inzidenz in Münster liegt bei 550,6

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Montag bei 550,6. Im Vergleich zum Vortag ist sie damit gesunken (-26,8). Am Sonntag hatte die Inzidenz auf einem bisherigen Rekord-Hoch von 577,4 gelegen. Die NRW-Inzidenz hat das RKI am Montagmorgen mit 504,8 angegeben.

Startseite
ANZEIGE