1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mehr als 6800 Corona-Infizierte aktuell in Münster

  6. >

Pandemie

Mehr als 6800 Corona-Infizierte aktuell in Münster

Münster

In Münster steigt die Zahl der aktuell Corona-Infizierten vor dem Wochenende weiter an. Mehr als 6800 Menschen sind mittlerweile wieder nachweislich infiziert - deutlich mehr als noch vor einer Woche.

Am Freitag hat das Gesundheitsamt in Münster 771 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Menschen, die in Münster aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert sind, steigt weiter. Mit Stand Freitagmittag sind nach Angaben der Stadt 6816 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit Corona infiziert. Das sind 322 mehr als am Donnerstag und sogar 947 mehr als noch am vergangenen Freitag (4. März). Ähnlich hoch war die Zahl der Infizierten zuletzt Ende Februar.

Am Freitag hat das Gesundheitsamt in Münster 771 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Am vergangenen Freitag waren es mit 604 noch deutlich weniger. Am heutigen Freitag wurden zudem 449 Gesundmeldungen registriert.

Inzidenz in Münster steigt weiter - aber langsamer

Mit der steigenden Zahl von Neuinfektionen steigt auch die Inzidenz in Münster weiter. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt sie nun bei 1358,1 (+13,3 im Vergleich zum Vortag). Vor einer Woche lag die Inzidenz noch bei 949,4. Die NRW-Inzidenz hat das RKI am Freitag mit 1355,5 angegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz bildet die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen ab.

In den Krankenhäusern in Münster hat sich die Lage am Freitag kaum verändert. Aktuell müssen 57 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt werden, einer weniger als am Donnerstag. Sechs Patienten werden auf Intensivstationen betreut (Donnerstag: acht), drei davon müssen künstlich beatmet werden (Donnerstag: fünf).

Startseite