1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen in Münster

  6. >

Corona-Pandemie

Mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen in Münster

Münster

Die Zahl der Corona-Infizierten in Münster ist am Mittwoch nicht weiter gestiegen. Es wurden mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen registriert. Auch die Inzidenz ist am Mittwoch niedriger als am Vortag.

In Münster wurden am Mitwoch 14 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Infizierten in Münster ist am Mittwoch gesunken. Es wurden mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen registriert. Nach Angaben der Stadt sind derzeit 392 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit Corona infiziert. Am Dienstag waren es 421.

Binnen 24 Stunden wurden in Münster 14 Neuinfektionen und 43 Gesundmeldungen registriert. Weitere Todesfälle hat es nach Angaben der Stadt  nicht gegeben. 122 Münsteranerinnen und Münsteraner sind bislang an oder mit Corona gestorben.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster bereits 9119 Corona-Fälle bestätigt. 8605 Menschen gelten mittlerweile als genesen. 

Inzidenz am Mittwoch leicht gesunken

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag erneut leicht gesunken. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie bei 67,0 (-2,5). Am vergangenen Mittwoch hatte sie bei 61,8 gelegen.

In den münsterischen Krankenhäusern werden nach städtischen Angaben 15 Covid-19-Patienten behandelt, drei davon auf Intensivstationen. Zwei Patienten müssen künstlich beatmet werden.

Inzwischen sind mehr als 246.000 Münsteranerinnen und Münsteraner erstgeimpft. Davon sind mehr als 233.000 vollständig immunisiert.

Startseite