Verkaufsoffene Sonntage

Mehr Zurückhaltung als Euphorie

Münster

Aufgrund von Erfahrungen in der Vergangenheit halten sich Münsters Kaufleute beim Thema verkaufsoffener Sonntage bislang zurück.

Klaus Baumeister

Das Weihnachtsgeschäft soll entzerrt werden. Foto: Oliver Werner (Archiv-Foto)

„Wir sind gebrannte Kinder.“ Nach Auskunft von Tobias Viehoff, Sprecher der Initiative Starke Innenstadt (ISI), werden sich Münsters Innenstadt-Kaufleute nur dann näher mit dem Thema verkaufsoffene Sonntage beschäftigen, wenn es von der Gewerkschaft Verdi und den Kirchen die klare Zusicherung gebe, dass dagegen nicht geklagt werde. Viehoff reagierte damit auf eine Stellungnahme des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster, das hinter die Ankündigung des Landes NRW, mit Hilfe der Corona-Schutzverordnung verkaufsoffene Sonntage an den Adventssonntagen zulassen zu wollen, ein Fragezeichen gesetzt hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!