1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Meterhohe Aktenberge: VW-Klagen belasten Landgericht Münster

  6. >

Dieselskandal

Meterhohe Aktenberge: VW-Klagen belasten Landgericht Münster

Münster

Die Akten lagen „meterhoch in den Fluren“, wie der Präsident des Landgerichts am Dienstag berichtete. Mittlerweile liegen sie da, wo sie hingehören. Und machen jede Menge Arbeit.

Stefan Werding

Foto: dpa

Wegen des Dieselskandals ist am Landgericht Münster die Zahl der Zivilklagen um rund 20 Prozent angestiegen. Wie der Sprecher des Gerichts, Steffen Vahlhaus, am Dienstag vor Journalisten berichtete, seien allein im vergangenen Jahr 1057 Kläger aus der Region vor Gericht gezogen, weil sie vom VW-Konzern Schadensersatz fordern.

„In den Fluren waren die Akten meterhoch gestapelt“, berichtet Gerichtspräsident Ulrich Schambert. Es habe mehrere Wochen gedauert, die Klagen auf die richtigen Kammern zu verteilen.

Die verschiedenen Kammern des Landgerichts würden in der Frage durchaus unterschiedlich entscheiden, sagte Vahlhaus. Meistens gingen Parteien nach einem Urteil in Münster in die nächste Instanz. Das Oberlandesgericht in Hamm hat bislang noch keine Entscheidung getroffen. Bislang hätten sich beide Seiten immer auf einen Vergleich geeinigt.

Startseite