1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mini-Kathedrale aus 22 000 Legosteinen

  6. >

Janis Jaspers baut St.-Paulus-Dom nach

Mini-Kathedrale aus 22 000 Legosteinen

Münster

Ein 20-jähriger Student hat den Dom aus Legosteinen nachgebaut. In den kommenden Wochen ist das Modell im Kreuzgang zu bewundern.

Jaspers: Janis Jaspers vor seinem Lego-Modell des St.-Paulus-Domes, das derzeit im Kreuzgang des Domes steht. Foto: Bistum Münster

Ein Miniatur-Dom im Original-Dom: Wer in den kommenden Wochen durch den Kreuzgang läuft, stößt auf ein Modell des Gotteshauses. Aus 22 000 Legosteinen hat Janis Jaspers aus Kellen am Niederrhein das Modell gebaut. Das übertrifft sämtliche bisherigen Bauwerke des 20-Jährigen, der in Münster Theologie studiert, berichtet das Bistum. Lego ist eine große Leidenschaft von Jaspers. „Seit ich denken kann, experimentiere ich mit den Steinen. Ich erschaffe Dinge neu, verändere sie wieder – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, erzählt er. Wer den echten Dom nicht mit leeren Händen verlassen möchte, für den hat sich Janis Jaspers etwas Besonderes einfallen lassen: Für 50 Euro gibt es den Bauspaß in einer kleinen Metalldose für zu Hause. 700 Legosteine befinden sich darin, außerdem eine Bauanleitung für den Paulusdom, die der 20-Jährige mit einem Lego-Programm erstellt hat.

22.000 Lego-Steine umfasst das Modell des St.-Paulus-Domes, das Janis Jaspers gebaut hat. Foto: Bischöfliche Pressestelle/Ladermann
Startseite