1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Kinder bekommen Einblick in die Bienen-Welt

  6. >

Q.Uni-Camp

Kinder bekommen Einblick in die Bienen-Welt

Münster

Das Handwerk eines Imkers ist spannend. Das erleben die kleinen und großen Besucher der Bienenvölker auf dem Dach der LBS-Zentrale immer wieder. In den Ferienwochenende können Kinder m Rahmen des Q.Uni-Camps der Uni den Bienen bei der Arbeit zusehen.

Imker Klaus Kersting zeigt Florian und Yannick, wie ein "Smoker" richtig bedient wird. Foto: LBS

Florian und Yannick sorgen für ordentlich Rauch. Die beiden Kinder haben den sogenannten „Smoker“ für sich entdeckt. Mit jedem Druck auf den an der Rückseite angebrachten Blasebalg stößt das blecherne Ding einen ordentlichen Schwall Qualm vorne aus seinem dicken Schnabel heraus. Andrea Thonemann und Klaus Kersting vom Kreisimkerverein Münster haben den Raucherzeuger zur Beruhigung von Bienenvölkern mitgebracht, um den Nachwuchsforschern im Q.Uni-Camp die Welt der nützlichen Insekten näher zu bringen. Das Bienen-Projekt bietet die LBS West als Partner der Q.Uni an.

Die Landesbausparkasse unterstützt die Nachhaltigkeit in Münster seit mehreren Jahren intensiv, wie sie in einer Pressemitteilung schreibt. Auf dem Dach der Firmenzentrale stehen sieben Bienenvölker, die von Imkerin Thonemann und engagierten LBS-Mitarbeitern betreut werden.

Warum Bienen unverzichtbar sind

An diesem Sonntag zeigen die beiden Imker, worauf bei der artgerechten Haltung von Bienenvölkern zu achten ist und was man dazu neben dem „Smoker“ alles braucht. Mit im Gepäck haben sie auch echte Bienen. In einer Kiste lassen sich die fleißigen Insekten – sicher hinter Glas verstaut – aus nächster Nähe bei ihrer Arbeit an den Waben oder bei der Umsorgung ihrer Königin beobachten. Florian und Yannick erfahren, warum Bienen für die Befruchtung von Pflanzen unverzichtbar sind, wann Bienen stechen und welche Aufgaben die einzelnen Tiere im Stock haben.

Andrea Thonemann und Klaus Kersting vom Kreisimkerverein Münster haben auch lebende Bienen dabei. Kinder sehen hier hautnah, wie die Insekten ihre Königin umsorgen oder ihre Waben bauen. Foto: LBS

Wer neugierig auf Bienen geworden ist, für den bietet das Q.Uni-Camp in Zusammenarbeit mit der LBS West weitere Sonderveranstaltungen mit den Imkern des Kreisimkervereins Münster an.

Die LBS-Bienen sind am bevorstehenden dritten Ferienwochenende (24./25. Juli), am Sonntag des fünften Ferienwochenendes (8. August) sowie am sechsten Ferienwochenende (14./15. August) wieder zu sehen. Die Angebote und jeweiligen Uhrzeiten werden auf der Veranstaltungsseite des Q.Uni-Camps unter www.uni-muenster.de laufend aktualisiert und ergänzt. Das Q.Uni-Camp hat samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr für alle kleinen und großen Gäste geöffnet

Startseite