1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mit Flugblättern gegen die Nazis

  6. >

Münsterische Widerstandsgruppe

Mit Flugblättern gegen die Nazis

Münster

Ein Münsteraner im Widerstand gegen Hitler: Mitte der 1930er-Jahre verteilte Arnold Münster mit seinen Mitstreitern Flugblätter gegen das NS-Regime. Der Einsatz für Frieden und Menschlichkeit nahm jedoch ein dramatisches Ende.

Martin Kalitschke

Arnold Münster war Mitte der 1930er-Jahre führender Kopf einer Widerstandsgruppe in Münster. Diese verteilte damals Flugblätter, die sich gegen Hitler und für die Freiheit aussprachen. Foto: Stadtarchiv Münster/privat

Als Student ist Arnold Münster für kurze Zeit Mitglied der NSDAP – doch schnell wird ihm klar, wo er gelandet ist. Er wechselt die Seite, entscheidet sich für den Kommunismus und den Widerstand gegen das Hitler-Regime. Die Gruppe, mit der er Mitte der 1930er-Jahre in Münster Flugblätter verteilt, fliegt rasch auf, fast alle Mitglieder werden verhaftet, Arnold Münster muss für acht Jahre ins Zuchthaus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE