1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mit Mut und Verstand ins All

  6. >

Neues Kinderprogramm im LWL-Planetarium

Mit Mut und Verstand ins All

Münster

Das neue Programm „3 – 2 – 1 Liftoff“ feiert Premiere im LWL-Planetarium Münster. Die Kinder im Zuschauerraum sind dabei, wenn der Hamster-Wissenschaftler Elon den Mut fasst, ins Weltall zu fliegen.

Die mehrfach ausgezeichnete Kindershow „3-2-1 Liftoff!“ ist ab dem 3. Januar im LWL-Planetarium in Münster zu sehen. Foto: krutart

Das neue Kinderprogramm „3 – 2 – 1 Liftoff!“ feiert am Dienstag (3. Januar) um 15 Uhr seine Premiere im LWL-Planetarium an der Sentruper Straße. Das Sternentheater im Naturkundemuseum hat nach seiner Modernisierung ein neues Kinderangebot ins Programm aufgenommen. Die Show wurde laut Mitteilung bereits mit sieben Preisen ausgezeichnet, unter anderem den „Best Children‘s Film 2022“.

Hamster-Wissenschaftler findet Roboter

Die Show ist für Kinder ab acht Jahre geeignet und stellt die Geschichte von Elon und seiner Reise ins Weltall vor, heißt es in einer Pressemitteilung des LWL. Elon, der Hamster-Wissenschaftler, lebt auf einem Schrottplatz und versucht sich in die dort ansässige Rattengemeinschaft zu integrieren, aber niemand nimmt ihn ernst. Eines Tages wird Elon durch Lärm in seinem Garten aufgeschreckt. Er findet einen Roboter, der vom Himmel gefallen ist. Wird Elon es schaffen, ihn zu reparieren und zum Raumschiff zu bringen, bevor es zum Mars aufbricht?

MMit Elon, dem Hamster, können Kinder ab acht Jahren zu neuen Abenteuern aufbrechen. Foto: krutart

Die Kinder im Zuschauerraum sind dabei, wenn Elon den Mut fasst, ins Weltall zu fliegen. „3 – 2 – 1 Liftoff!“ ist ein Animationsfilm über den Mut und den Verstand, den man haben muss, um ins Weltall und wieder zurück zu kommen.

Wissenschaftlich korrekt und unterhaltsam

Die Show ist eine Produktion von Krutart, einem Animationsstudio und einer Filmproduktionsfirma aus Prag. Das Team von Krutart hat drei Jahre damit verbracht, „3 – 2 – 1 Liftoff!“ zu entwickeln. Die Mannschaft besteht aus Filmemachern, die bereits preisgekrönte Spielfilme und international erfolgreiche Zeichentrickserien für Kinder gedreht haben. Die Hauptaufgabe der Filmemacher bestand laut Krutart darin, die Welt der Vollkuppelplanetarien und das Handwerk des Filmemachens zusammenzubringen und gleichzeitig wissenschaftlich korrekt eine unterhaltsame Kindershow zu kreieren. Dazu haben sich die Filmemacher mit den Experten von „Planetum“, dem Planetarium von Prag, zusammengetan. Mit ihnen wurde die Geschichte verfeinert, um Kinder und Eltern kindgerecht wissenschaftlich zu unterhalten.

Premierenwoche

In der Premierenwoche ist die Show Mittwoch, Freitag und Sonntag um 11 Uhr und Donnerstag um 15 Uhr zu sehen. Ab dem 10. Januar wird die Show immer dienstags und donnerstags um 15 Uhr sowie sonntags um 11 Uhr gezeigt.

Eintritt: Kinder 4,50 bis 5 Euro, Erwachsene 9 Euro, Familien 22 Euro, Tickets: www.tickets.lwl.org

Startseite