1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mit Stuhl beworfen und bespuckt: 32-Jähriger greift Mann an

  6. >

Polizeieinsatz

Mit Stuhl beworfen und bespuckt: 32-Jähriger greift Mann an

Münster

Beamte der Bundespolizei wurden zu einem eskalierten Streit am Hauptbahnhof in Münster gerufen. Ein 32-Jähriger hat einen anderen Mann angegriffen. Aus einem zunächst verbalen Streit entwickelte sich eine heftige Auseinandersetzung.

Beamte der Bundespolizei wurden zu einem eskalierten Streit am Hauptbahnhof in Münster gerufen. Foto: dpa

Vor dem Hauptbahnhof in Münster ist am Freitagnachmittag ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Einsatzkräfe der Bundespolizei trafen kurz nach der Alarmierung auf dem Bahnhofsvorplatz auf die zwei am Streit beteiligten Männer sowie zwei Zeugen des Vorfalls.

Nach Angaben der Zeugen ist der 32-jährige Angreifer den anderen Mann zunächs verbal angegeben. Im weiteren Verlauf des Streits bespuckte der 32-Jährige seinen ebenfalls 32 Jahre alten Kontrahenten. Dann nahm der Angreifer einen auf dem Vorplatz stehenden Stuhl und warf diesen auf den anderen Mann. Danach habe er sein Opfer in den Schwitzkasten genommen und zu Boden gerungen, wie es in der Mitteilung weiter heißt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Angreifer bereits von der Person abgelassen. "Die Herkunft des Stuhls konnte nicht geklärt werden", teilt die Bundespolizei mit.

Zwei Strafverfahren gegen 32-Jährigen

Der 32-jährige Angreifer wurde auf die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof gebracht. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten bei dem in Münster wohnhaften Mann ein Smartphone, das aus einem Diebstahl stammt.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Diebstahl. Der andere 32-Jährige konnte nach Polizeiangaben mit leichten Blessuren seinen Heimweg antreten.

Startseite
ANZEIGE